Diego Simeone ist seit 2011 Cheftrainer bei Atlético
Diego Simeone ist seit 2011 Cheftrainer bei Atlético © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Bei Atlético Madrid hat das Coronavirus den Star-Trainer erreicht. Simeone verspüre allerdings keine Symptome.

Anzeige

Bei Atlético Madrid gibt es einen neuen prominenten Coronafall.

Trainer Diego Simeone hat sich mit dem Virus infiziert. Das teilte der Klub am Samstagabend mit. Der Klub muss in der Vorbereitung also vorerst auf seinen Trainer verzichten.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Demnach wurden am Freitag neue Tests durchgeführt, die ein positives Ergebnis ergaben. Simeone befindet sich in seinem Haus in Isolation und steht unter Quarantäne.

Der 50-Jährige zeige allerdings keine Symptome.

Die Mannschaft, Trainer und Betreuer waren am Freitag nach der Rückkehr aus dem Trainingslager in Los Angeles de San Rafael erneut getestet worden, nachdem am Tag zuvor ein positives Ergebnis festgestellt worden war. Aufgrund der Teilnahme am Champions-League-Finalturnier startet Atlético erst am 27. September mit einem Heimspiel gegen den FC Granada in die Spielzeit.

-----

Mit Sport-Informations-Dienst