Lesedauer: 2 Minuten

Die Zukunft von Lionel Messi steht in den Sternen. Geht es nach Argentiniens Präsident, soll sie in seiner Heimat liegen.

Anzeige

Die Zukunft von Lionel Messi ist so ungewiss wie nie. 

Der argentinische Superstar blieb am Sonntag dem inoffiziellen Start in die Vorbereitung beim FC Barcelona fern, die Zeichen stehen mehr denn je auf Abschied. Mögliche Optionen gibt es für den 33-Jährigen einige, realistisch sind jedoch wohl nur die wenigsten. 

Anzeige

Jetzt hat sich Argentiniens Präsident Alberto Fernandez in die Thematik eingemischt. Der Jurist und Politiker bat "La Pulga" um eine Rückkehr in sein Heimatland. In einem Interview adressierte er Messi direkt: "Du bist in unser aller Herzen und wir konnten dich noch nie in unserem Land spielen sehen. Mach uns die Freude und beende deine Karriere bei Newell's Old Boys, das ist dein Klub." 

Meistgelesene Artikel
  • Motorsport / Formel 1
    1
    Motorsport / Formel 1
    Feuer! Horror-Crash in der Formel 1
  • Fussball / 2. Bundesliga
    2
    Fussball / 2. Bundesliga
    Tabellenspitze weg: HSV patzt erneut
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Mit wem Nianzou das Trikot tauschte
  • Fußball / DFB-Team
    4
    Fußball / DFB-Team
    Löw-Zukunft: Zoff in DFB-Spitze?
  • Fussball / Transfermarkt
    5
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Khedira strebt Winter-Wechsel an

Bei den Old Boys hatte Messi seine Karriere einst begonnen, ehe er in die Jugend des FC Barcelona wechselte. Zuletzt gingen Fans des argentinischen Erstligisten sogar auf die Straße, um Messi mit einer öffentlichen Parade von einem Wechsel zurück zu den eigenen Wurzeln zu bewegen. 

Ein Transfer nach Argentinien scheint dennoch äußerst unwahrscheinlich. Messi ist immer noch der wohl beste Spieler der Welt und wird Barca wohl nur verlassen, um noch einmal bei einem europäischen Topklub angreifen zu können. Zudem ist die Vertragslage bei dem Superstar nach wie vor nicht klar. Wäre eine Ablöse fällig, ganz egal in welcher Höhe, wäre Newell's wohl automatisch aus dem Rennen.