Asier Garitano war seit Sommer 2019 Trainer von Deportivo Alavés
Asier Garitano war seit Sommer 2019 Trainer von Deportivo Alavés © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Deportivo Alavés trennt sich vier Spieltage vor dem Saisonende von Trainer Asier Garitano. Kurz darauf präsentiert der Klub einen Nachfolger.

Anzeige

Der spanische Erstligist Deportivo Alavés hat auf die Niederlagenserie reagiert und Trainer Asier Garitano freigestellt.

Das teilte der Tabellen-15. von La Liga einen Tag nach der 0:1-Niederlage bei Real Valladolid mit.

Anzeige

Am Sonntagabend wurde Juan Muniz, der im April 2019 beim FC Malaga entlassen wurde, als Nachfolger präsentiert. Seinen Einstand wird der neue Coach am Freitag beim Duell mit Tabellenführer Real Madrid feiern.

Die SPORT1 News sind zurück! Alles aus der Welt des Sports immer Montag bis Freitag um 19.30 Uhr im TV auf SPORT1, auf SPORT1.de und in der SPORT1-App

Alavés kassiert sechs Niederlagen in sieben Spielen

Für Alavés war die Pleite am Samstag die fünfte in Serie, seit dem Re-Start nach der Corona-Pause verlor der Klub aus der baskischen Stadt Vitoria-Gasteiz sechs von sieben Spielen und erzielte nur drei Tore. Der Vorsprung auf die Abstiegsränge beträgt nur noch sechs Punkte.

Der 50-jährige Garitano hatte Alavés erst zu Saisonbeginn übernommen. Auch Garitanos Trainerteam musste gehen.