In Las Palmas sollen bereits Mitte Juni wieder Spiele vor Zuschauern stattfinden
In Las Palmas sollen bereits Mitte Juni wieder Spiele vor Zuschauern stattfinden © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Ein spanischer Zweitligist will am ersten Spieltag nach der Corona-Zwangspause vor Zuschauern spielen. Es wäre das einzige Stadion der großen Ligen mit Fans.

Anzeige

Der spanische Zweitligist Las Palmas will gleich am ersten Spieltag nach der Corona-Zwangspause wieder vor Zuschauern spielen.

"Die Fans von UD Las Palmas werden das Stadion bis zum nächsten Spiel am 13. Juni gegen Girona wieder betreten können, um ihr Team anzufeuern", sagte Vereinspräsident Miguel Angel Ramirez im Gespräch mit dem Klubradio.

Anzeige

Gran Canaria sei ein "sicheres Ziel", erklärte Ramirez: "Wir könnten das einzige Stadion der großen Ligen werden, das mit Publikum auf den Rängen spielt."

Meistgelesene Artikel

Entscheidend für das Vorhaben sei, dass die Insel in der kommenden Woche in die sogenannte Phase 3 der Lockerungen eintritt. "Wir werden in alles einwilligen, was die Behörden und das Protokoll der Liga von uns verlangen", sagte Ramirez.

Laut Marca ist in dieser Phase der Lockerungen wieder eine Auslastung bis zu 30 Prozent der Kapazität eines Veranstaltungsortes erlaubt. Das Estadio de Gran Canaria fasst bei Normalbetrieb 31.250 Zuschauer.