Lesedauer: 2 Minuten

Beim klaren Sieg des FC Barcelona bei Real Mallorca schleicht sich ein Mann aufs Spielfeld. Er macht ein Selfie mit Jordi Alba - mit Sicherheitsabstand.

Anzeige

Wie konnte das nur passieren?

Beim Geisterspiel des FC Barcelona zum Wiederbeginn der spanischen Liga bei Real Mallorca hat sich eine ernsthafte Panne abgespielt. 

Anzeige

Beim Stand von 2:0 in der zweiten Halbzeit für Barcelona schlenderte in der 53. Spielminute auf der Gegengeraden des Estadi de Son Moix ein junger Mann im Messi-Trikot der argentinischen Nationalmannschaft auf den Rasen. Er näherte sich Barcelonas Jordi Alba und machte ein Selfie mit dem spanischen Nationalspieler.

La Liga ist zurück! DAZN gratis testen und internationalen Fußball live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

So kurios und dumm die Aktion des jungen Mannes war, muss man ihm zu gute halten, dass er wenigstens den Sicherheitsabstand von 1,5 Metern zu Alba einhielt. Wenig später wurde er von den anwesenden Sicherheitskräften aus dem Stadion gebracht. 

Meistgelesene Artikel
  • Fußball / Bundesliga
    1
    Fußball / Bundesliga
    Meuniers heikler BVB-Fehlstart
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Einen Tag vor Derby: Can hat Corona
  • Int. Fussball / Premier League
    3
    Int. Fussball / Premier League
    Auferstehung des Klopp-Albtraums
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    RB wirtschaftet sparweltmeisterlich
  • Motorsport
    5
    Motorsport
    Rosberg heiß auf Duell mit Hamilton

Die Partie wurde kurzzeitig unterbrochen, Barcelona gewann am Ende souverän 4:0 (2:0).

Wie der Mann überhaupt in das Stadion kam, ist noch nicht bekannt. Ihr Sicherheitskonzept werden die Verantwortlichen in Palma de Mallorca auf jeden Fall noch einmal überprüfen müssen. 

Gegen den Flitzer leitete die Liga bereits am Sonntag ein Strafverfahren ein. "Es war mein Traum, ein Foto mit Lionel Messi zu haben und ihn zu treffen", sagte der junge Fan gegenüber Radio Cope: "Ich habe im Vorbeigehen auch ein Foto gemacht. Auch wenn man darauf eh nicht viel gesehen hat, hat mich die Polizei gezwungen, es gleich wieder zu löschen."

Ter Stegen & Co. fünf Punkte vor Real

Durch den Sieg baute Barcelona mit Nationaltorwart Marc-Andre ter Stegen den Vorsprung an der Tabellenspitze zumindest bis Sonntag auf fünf Punkte aus (DATENCENTER: Die Tabelle). 

Verfolger Real Madrid mit Toni Kroos trifft dann auf SD Eibar (La Liga: Real Madrid - SD Eibar ab 19.30 Uhr im Liveticker).

Vidal eröffnet den Torreigen

Der frühere Bundesligaprofi Arturo Vidal (2.), Martin Braithwaite (37.), Alba (80.) und Messi (90.+3) trafen für Barcelona. Die spanische Liga setzte ihren Spielbetrieb nach über drei Monaten fort, Zuschauer sind noch nicht zugelassen. Dafür soll mittels Animationen eine gewisse Stadionatmosphäre auf die Bildschirme projiziert werden.