Lesedauer: 2 Minuten

Die spanische Eliteliga kämpft um ihr Comeback - und darf sich nun durchaus berechtigte Hoffnungen auf einen früheren Startzeitpunkt machen.

Anzeige

Der Restart des spanischen Profifußballs wird möglicherweise statt am 12. schon am 8. Juni erfolgen.

Dies erklärte Ministerpräsident Pedro Sanchez am Samstag. Allerdings müsste auch die spanische Profiliga diesem Termin noch zustimmen. 

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Verletzt raus! Sorgen um Kruse
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Effenberg: Dieser Kniff hilft Bayern
  • Int. Fussball
    3
    Int. Fussball
    Der beste unbekannte Trainer?
  • Fussball / 3. Liga
    4
    Fussball / 3. Liga
    Arp: HSV-Rückkehr vorstellbar
  • Fussball / Transfermarkt
    5
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Rummenigge spricht über Thiago-Deal

Zuletzt war in den Medien spekuliert worden, dass die seit dem 12. März unterbrochene Spielzeit in La Liga mit dem Stadtderby zwischen dem FC Sevilla und Betis Sevilla am 12. Juni fortgesetzt werden könnte. 

Elf Spieltage vor dem Saisonende liegt der FC Barcelona zwei Punkte vor dem Erzrivalen Real Madrid an der Tabellenspitze. Javier Tebas, Präsident von La Liga, hat den finanziellen Schaden im Falle eines Saisonabbruchs auf rund eine Milliarde Euro geschätzt.