Bei den Klubs aus La Liga wird in Kürze der nächste Schritt gegangen.
Bei den Klubs aus La Liga wird in Kürze der nächste Schritt gegangen. © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Die Bundesliga läuft wieder und auch in Spanien werden Fortschritte gemacht. Die Regierung verabschiedet eine wichtige Änderung auf dem Weg zum Comeback.

Anzeige

In Spanien rückt die Wiederaufnahme des Spielbetriebs im Profifußball näher.

In dem von der Corona-Pandemie schwer getroffenen Land ist ab Montag wieder ein Gruppentraining mit bis zu zehn Spielern erlaubt. In einem von der spanischen Regierung veröffentlichten Protokoll ist eine entsprechende Klausel enthalten. 

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Bayern drohen sieben Ausfälle
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    BVB-Rückfall - wie kam es dazu?
  • Fußball / Bundesliga
    3
    Fußball / Bundesliga
    Schalke bekommt "Stecker gezogen"
  • Fussball / Transfermarkt
    4
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Khedira strebt Winter-Wechsel an
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Zu kalt! Flick sorgt sich um Süle

La Liga hofft, die Punktspiele am 12. Juni wieder aufnehmen zu können. Präsident Javier Tebas erklärte jedoch einschränkend, dieser Termin sei abhängig von der Lage im Land, die letzte Entscheidung hätten die Gesundheitsbehörden. 

Die reguläre Ligarunde war am 14. März nach 27 von 38 Spieltagen unterbrochen worden. Aktueller Tabellenführer ist der FC Barcelona zwei Punkte vor Real Madrid.