Lesedauer: 2 Minuten

Gerüchten zu Folge könnte Lionel Messi den FC Barcelona nach Ende seines Vertrages 2021 verlassen. Doch Trainer Quique Setién geht vom Gegenteil aus.

Anzeige

Quique Setién geht davon aus, dass Lionel Messi seine Karriere beim FC Barcelona beenden wird. Das bekräftigte der Trainer der Blaugrana in einem Interview.

"Ich glaube nicht, dass ein Spieler wie Messi sich fragen wird, ob er im Verein bleiben möchte oder nicht. Ich bin sicher, er wird seine Karriere im Camp Nou beenden", sagte Setién dem Fernsehsender TV3.

Anzeige

Zuletzt hatte es immer wieder Gerüchte gegeben, Messi wolle seinen bis 2021 laufenden Vertrag nicht verlängern, da ihm der Zoff in der Führungsriege des katalanischen Vereins zusetze.

Setién fordert mehr Ruhe bei Barca

Fake News, die in die Richtung gingen, hatte der Argentinier jedoch umgehend verurteilt.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Was Bayern ohne Kimmich alles fehlt
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    BVB muss Trainer-Haaland finden
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Sörloth: 20 Millionen für - nichts?
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    S04: Direktor Reschke vor dem Aus
  • Fussball / Transfermarkt
    5
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Noch keine Gespräche mit Goretzka

Auch Setién kann sich nicht vorstellen, dass die Streitigkeiten der Barca-Verantwortlichen Messis Zukunftsplanungen beeinflussen.

"Die Krisen? Dies sind normale Dinge in jedem Verein. Was jedoch traurig ist, ist, dass sie den Medien mitgeteilt werden. Es wäre besser, in einer ruhigeren Umgebung zu arbeiten, aber die Dinge sind so", ergänzte Setién, der seit Mitte Januar Barca-Trainer ist.