Lesedauer: 2 Minuten

Bei Real Madrid hat sich ein Basketballspieler mit dem Corona-Virus infiziert. Doch auch die Fußballer sind davon betroffen.

Anzeige

Die Fuß- und Basketballer von Real Madrid müssen wegen eines Corona-Falls in Quarantäne.

Das teilte der Klub offiziell mit.

Anzeige

Demnach wurde ein Basketballprofi positiv auf das Coronavirus getestet. Da die Basketballer auf dem selben Gelände trainieren wie die Fußballer, können sich diese angesteckt haben.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Darum wackelt die Bayern-Abwehr so
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Entscheidet sich Karius' Zukunft?
  • Fussball / Europa League
    3
    Fussball / Europa League
    Bayer ballert sich in die K.o.-Runde
  • Int. Fussball
    4
    Int. Fussball
    Gerrard empfiehlt sich als Klopp-Erbe
  • US-Sport / NBA
    5
    US-Sport / NBA
    Rookie mit 29! Kann das klappen?

Am Donnerstagnachmittag erfolgte zudem die Absage des Champions-League-Spiels der Madrilenen bei Manchester City, das am kommenden Dienstag hätte stattfinden sollen. Ähnliches wird für die Begegnung zwischen Juventus Turin und Olympique Lyon am gleichen Tag erwartet. Auch Juve-Verteidiger Daniele Rugani ist positiv getestet worden.

Alle aktuellen Meldungen, Entwicklungen und Auswirkungen auf den Sport durch die Covid-19-Krise im Corona-Ticker!

Deswegen wurde auch den Fußballern Reals angeraten, sich in Quarantäne zu begeben. In der spanischen Liga wurden am Donnerstag ohnehin die kommenden zwei Spieltage abgesagt.