Lesedauer: 2 Minuten

Atletico Madrid muss vorerst auf Álvaro Morata verzichten. Sein Einsatz in der Champions League gegen Liverpool ist fraglich. Er ist nicht der erste Stürmer, der ausfällt.

Anzeige

Dem spanischen Topklub Atlético Madrid gehen gut zwei Wochen vor dem Champions-League-Duell gegen den FC Liverpool allmählich die Stürmer aus.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Champions League
    1
    Fussball / Champions League
    Einzelkritik: 6 für BVB-Neuzugang
  • Fussball / Champions League
    2
    Fussball / Champions League
    Desolater BVB wirft Fragen auf
  • Fussball / Champions League
    3
    Fussball / Champions League
    Gnabry-Schock: Das macht Bayern
  • Int. Fusball
    4
    Int. Fusball
    Götze lockt Schürrle zu PSV
  • Fussball / Champions League
    5
    Fussball / Champions League
    Flick: "Wir unterstützen Davies"

Mit Álvaro Morata hat sich der letzte verbliebene Mittelstürmer am Samstag im Derby gegen Real Madrid eine Muskelverletzung zugezogen. Dies gab der Verein am Montag bekannt. Der 27-Jährige musste im Stadtduell bereits in der 50. Minute angeschlagen vom Feld.

Anzeige

Moratas Einsatz gegen Liverpool fraglich

Genaue Angaben zur Ausfallzeit machten die Rojiblancos nicht, Moratas Einsatz im Hinspiel des Achtelfinals in der Champions League gegen den Titelverteidiger aus Liverpool am 18. Februar scheint aber fraglich.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Wegen einer Oberschenkelverletzung droht dort zudem der Ausfall von Supertalent Joao Felix. Diego Costa wird mit seinem Bandscheibenvorfall ohnehin noch einige Monate fehlen.