Lesedauer: 2 Minuten

Der neue Barca-Stürmer Martin Braithwaite feiert einen gelungenen Einstand und bekommt eine Umarmung von Lionel Messi. Sein Einstandstrikot will er nicht waschen.

Anzeige

Martin Braithwaite hat einen gelungenen Einstand beim FC Barcelona gefeiert.

Der erst vor wenigen Tagen verpflichtete Stürmer wurde beim 5:0-Sieg gegen SD Eibar nach 70 Minuten eingewechselt und legte das vierte Tor von Lionel Messi zum 4:0 auf (87.). Nach seinem vom Torwart abgewehrten Schuss sorgte Arthur im Anschluss für den Endstand (89.).

Anzeige

"Messi hat mir gratuliert (für den Pass, Anm. d. Red.). Er ist ein super Typ. Er hat versucht, mir zu helfen und mich anzuspielen", sagte Braithwaite nach dem Spiel und fügte lachend hinzu. "Ich werde mein Trikot nicht mehr waschen, nachdem er mich umarmt hat. Ich bin wirklich richtig glücklich, ihm die Vorlage für sein Tor gegeben zu haben."

Der Däne wurde erst am Donnerstag von CD Leganés verpflichtet, nachdem Barca von der spanischen Liga Grünes Licht bekommen hatte, nochmals auf dem Transfermarkt tätig zu werden. Grund dafür war die schwere Verletzung von Ousmane Dembélé, der ein halbes Jahr pausieren muss.

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Barcelona bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Barca-Coach Setién lobt Braithwaite

Am Samstag kam Braithwaite dann zu seinem Debüt und ersetzte unter Applaus Antoine Griezmann. "Der Empfang war wirklich speziell. So etwas habe ich im Fernsehen gesehen, als ich klein war. Wie sie ihre neuen Spieler behandeln und plötzlich selbst hier zu sein und das von den Fans zu erleben ist unglaublich. Ich bin wirklich stolz."

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / DFB-Team
    1
    Fussball / DFB-Team
    Schweinsteiger kann Löw gefährden
  • Fussball / Champions League
    2
    Fussball / Champions League
    DFB-Rückkehr? Hummels wird deutlich
  • Int. Fussball / Premier League
    3
    Int. Fussball / Premier League
    Klopp: Rührende Botschaft an van Dijk
  • SPORT1 VIP Loge
    4
    SPORT1 VIP Loge
    Contentos Frau hilft Bayern-Talenten
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    F1-Teamchef bricht Lanze für Vettel

Auch Trainer Quique Setién war zufrieden mit der Leistung des Stürmers: "Braithwaite hat mehr gemacht, als ich erwartet habe. Viel mehr. Ich glaube, wir haben eine außerordentliche Verpflichtung gemacht. Er wird sich perfekt an das anpassen, was wir brauchen."

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Durch die Niederlage von Real Madrid gegen Levante am Samstagabend eroberte Barca die Tabellenführung von den Königlichen zurück, in der kommenden Woche kommt es zum direkten Duell.