Guti will künftig José María Gutiérrez genannt werden
Guti will künftig José María Gutiérrez genannt werden © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Der frühere Real-Madrid-Star Guti möchte ab sofort mit seinem vollen Namen ausgesprochen werden. Auch sein ehemaliges Markenzeichen ist der Spanier los.

Anzeige

Guti will nicht mehr Guti sein. Der frühere Weltklasse-Spielmacher hat unter seinem Spitznamen mit Real Madrid dreimal die Champions League gewonnen und wurde fünfmal spanischer Fußball-Meister - doch heute er ist die Verniedlichung leid.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Redeverbot für Haaland "überzogen"
  • Fußball / Bundesliga
    2
    Fußball / Bundesliga
    Calmund lässt sich Magen verkleinern
  • Fußball / Europa League
    3
    Fußball / Europa League
    UEL komplett bei neuem TV-Anbieter
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Sogar der Schiri tröstete Schubert
  • Fußball / Bundesliga
    5
    Fußball / Bundesliga
    Subotic antwortet den Kritikern

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Anzeige

"Ab sofort heiße ich José María Gutiérrez, nicht Guti", sagte der 43-Jährige, der seit Anfang November den ambitionierten spanischen Zweitligisten UD Almeria trainiert, am Donnerstag zum Abschluss seiner Pressekonferenz. Auch seine einst wehenden Haare sind längst einem Kurzhaarschnitt gewichen.