Lesedauer: 2 Minuten

München - Gareth Bale sorgt mal wieder für Schlagzeilen. Dieses Mal vertreibt er sich seine Zeit auf der Bank mit einer Trinkflasche. Einige Fans reagieren mit Unverständnis.

Anzeige

Gareth Bale hat einmal mehr für eine umstrittene Aktion gesorgt. 

Der Waliser wurde von Zinedine Zidane beim Spiel in Valencia nicht für die erste Elf von Real Madrid nominiert. Auf der Bank hatte Bale dann nicht immer Augen für das Geschehen auf dem Rasen.

Anzeige

Kameras zeigen Bale, wie er während des Spitzenspiels in der spanischen La Liga eine Beschäftigung sucht und sich schließlich mit der Bottle-Flip-Challenge die Zeit vertreibt. 

Während seine Mannschaft um die Tabellenführung spielte, versuchte der 30-Jährige immer wieder eine Trinkflasche so zu werfen, dass sie auf dem Boden aufkommt und stehen bleibt. 

Bale mit nächster Provokation

Die Mannschaftskollegen auf der Bank sahen Bale zu, Éder Militão versuchtet sich schließlich sogar selbst an der Challenge. 

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Bale wurde im Estadio Mestalla 20 Minuten vor Schluss eingewechselt. Er erlebte das 1:0 für Valencia mit, Karim Benzema glich mit dem Schlusspfiff zum 1:1-Endstand aus. Bale blieb blass. 

Die Aktion des Offensiv-Stars ist vor allem deswegen umstritten, weil ihm nachgesagt wird, dass er nur noch wenig Motivation zeige, für Real Madrid aufzulaufen. Bale bestätigte diesen Eindruck zuletzt sogar auf einer Pressekonferenz. Seine Aktion wurde vielfach als die nächste Provokation seines Arbeitgebers betrachtet.

In den sozialen Netzwerken wurde das Video eifrig kommentiert. "Ich brauche einen Job wie Bale. Er verdient 500.000 Euro in der Woche dafür", schrieb ein Twitter-User.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Redeverbot für Haaland "überzogen"
  • Fußball / Bundesliga
    2
    Fußball / Bundesliga
    Calmund lässt sich Magen verkleinern
  • Fußball / Europa League
    3
    Fußball / Europa League
    UEL komplett bei neuem TV-Anbieter
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Sogar der Schiri tröstete Schubert
  • Fußball / Bundesliga
    5
    Fußball / Bundesliga
    Subotic antwortet den Kritikern

"Ich teile viel der Kritik nicht, die Gareth Bale für seine Einstellung und seine Hobbys einstecken muss. Ich glaube aber, dass dieser Typ fehlgeleitet ist", schrieb ein anderer.