Lesedauer: 2 Minuten

Der Sieg gegen Borussia Dortmund kommt den FC Barcelona teuer zu stehen. Offensivspieler Ousmane Dembélé muss eine lange Zwangspause einlegen.

Anzeige

Der spanische Meister FC Barcelona muss erneut lange auf Ousmane Dembélé verzichten.

Der 22 Jahre alte Flügelspieler wird aufgrund einer Oberschenkelverletzung, die er sich am Mittwoch in der Champions League gegen seinen Ex-Klub Borussia Dortmund (3:1) zugezogen hatte, rund zehn Wochen ausfallen.

Anzeige

Das teilten die Katalanen am Freitag mit.

Dembélé war erst vor Kurzem nach einer Muskelverletzung im rechten Oberschenkel zurückgekehrt, nun verletzte sich der französische Weltmeister wieder an gleicher Stelle.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Das Verletzungspech bleibt Dembélé, der gegen den BVB in der 26. Minute ausgewechselt wurde, seit seinem Wechsel nach Barcelona im Sommer 2017 treu.  

Meistgelesene Artikel
  • Fußball / Bundesliga
    1
    Fußball / Bundesliga
    Liegt Flicks Vertrag im Osternest?
  • Int. Fußball
    2
    Int. Fußball
    Alex Meier zurück nach Deutschland
  • Fußball / Bundesliga
    3
    Fußball / Bundesliga
    Das ist Dortmunds neues Wunderkind
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Das will der BVB für Bruun Larsen
  • Int. Fussball
    5
    Int. Fussball
    Deshalb bewundert Klopp Rapinoe

Für Dembélé ist es die bereits dritte Verletzung in dieser Saison, vor zwei Jahren war der 125-Millionen-Euro-Mann wegen einer Verletzung im linken Oberschenkel fast vier Monate außer Gefecht gewesen.