Emre Mor, Celta Vigo
Emre Mor wechselt von Celta Vigo zu Galatasaray Istanbul. © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Sorgenkind Emre Mor verlässt Celta Vigo. Nachdem der Ex-BVB-Spieler auch in Spanien nicht glücklich wurde, verschlägt es ihn nun in die Heimat.

Anzeige

Wie der türkische Spitzenverein auf seinem "Twitter"-Account bestätigte, ist die Verpflichtung von Emre Mor fix.

Zunächst bezahlen die Türken 600.000 Euro Leihgebühr, nach einem Jahr beträgt die feste Ablösesumme acht Millionen Euro.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Tennis / ATP
    1
    Tennis / ATP
    Gewaltvorwürfe! Zverev wehrt sich
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Dortmunds neues Prunkstück
  • Fussball / Europa League
    3
    Fussball / Europa League
    Götzes PSV kontert irres 60-Meter-Tor
  • Fussball / Europa League
    4
    Fussball / Europa League
    Leverkusen-Pleite nach Witz-Rot
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Dieser Rücktritt berührte Hummels

Zuletzt war der Türke zumeist durch negative Schlagzeilen auffällig geworden.

Schwache Leistungen auf dem Platz für Celta Vigo, dazu kamen Streitereien mit seinem Berater, weil Mor angeblich hinter dessen Rücken mit seinem neuen Klub verhandelt haben soll.

Der ehemalige Hoffnungsträger beim BVB steht nun mit seinen 22 Jahren vor einer richtungsweisenden Saison. 

Ob er in der Türkei seinen endgültigen Durchbruch erlebt, bleibt abzuwarten.