Lesedauer: 2 Minuten

Cristiano Ronaldo schwärmt von Zinedine Zidane und verrät, was dieser ihm beigebracht hat. Ebenso blickt er auf seinen Abschied zurück.

Anzeige

Cristiano Ronaldo und Zinedine Zidane prägten eine der erfolgreichsten Ären in der Geschichte von Real Madrid. Gemeinsam holten sie drei Champions-League-Titel sowie eine Meisterschaft.

Das Geheimnis ihrer erfolgreichen Zusammenarbeit hat nun Cristiano Ronaldo aufgedeckt - und dabei verraten, was den Franzosen so besonders macht.

Anzeige

"Zidane hat mir sehr geholfen. Ich habe ihn bereits für seine Karriere respektiert, aber die Zusammenarbeit mit ihm hat mich dazu gebracht, ihn noch mehr für seinen Charakter zu bewundern – seine Art und Weise: Wie er mit dir spricht und mit dir umgeht", erklärte Ronaldo in der neuen Dokumentationsreihe "Making of" von DAZN.

Ronaldo: "Immer ehrlich zu mir"

Das Vertrauen, das man als Spieler brauche, "kommt nicht nur von einem selbst, sondern auch von den Spielern, die einen umgeben, und vom Trainer." Man müsse sich wie ein besonderer Teil der Gruppe fühlen - "und Zidane hat mich besonders fühlen lassen. Er hat mir gesagt: 'Cris, entspannt dich und ziehe einfach dein Spiel auf – du bist derjenige, der den Unterschied ausmacht.' Er war immer ehrlich zu mir und deshalb wird er immer meinen vollsten Respekt verdient haben."

Meistgelesene Artikel
  • Niklas Süle (Mitte) redet Renato Sanches (r.) ins Gewissen
    1
    Fußball / Bundesliga
    Deutlicher Süle-Appell an Sanches
  • Bayern-Präsident Uli Hoeneß hält sich beim Thema Leroy Sané bedeckt
    2
    Fußball / Bundesliga
    Hoeneß bestätigt Rückzug
  • Der FC Bayern trifft in der zweiten Runde im DFB-Pokal auswärts auf den VfL Bochum
    3
    Fußball / DFB Pokal
    FCB ins Revier, Kracher in Dortmund
  • 4
    Fussball / Bundesliga
    "Handschuhpapst" attackiert Nübel
  • Jerome Boateng (r.) könnte noch kommen, Mario Mandzukic (Mitte) kommen - und was passiert mit Leroy Sane?
    5
    Fußball / Bundesliga
    Transfers: Was hat Bayern noch vor?

Dass Ronaldo 2018 - und bereits davor - Differenzen mit Florentino Perez hatte, hält den Portugiesen indes nicht davon ab, schmerzlich auf seinen Abschied von den Königlichen zurückzublicken.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

"Es ist nicht einfach, Real Madrid nach neun Jahren auf diese Art zu verlassen", sagte Ronaldo. "Ich bin noch oft in Madrid. Die Stadt hat mich sehr geprägt – fußballerisch und persönlich. Ich mag diese Stadt sehr."