Lesedauer: 2 Minuten

Madrid - Real Madrid nutzt die Patzer von Barcelona und Atletico und kommt dem Spitzenduo näher. Toni Kroos fehlt gegen Alaves, Karim Benzema trifft erneut.

Anzeige

Real Madrid hat die Patzer vom FC Barcelona und Atletico Madrid genutzt und Boden gut gemacht auf die Spitze der Primera Division. Die "Königlichen" besiegten Deportivo Alaves 3:0 (1:0). (Das Spiel im Ticker zum Nachlesen)

In der Startelf der Madrilenen stand erneut Vinicius Junior, dafür schonte Trainer Santiago Solari Mittelfeldstratege Toni Kroos.

Anzeige

ANZEIGE: DAZN gratis testen und internationalen Fußball live & auf Abruf erleben

Karim Benzema (30.) mit seinem zehnten Saisontor, Junior Vinicius (80.) und Mariano (90.+1) trafen für Real zum vierten Sieg in Serie (Service: Die Tabelle der Primera Division).

Mariano trifft erstmals

Real startete zunächst mühsam, ehe Torjäger Karim Benzema in der neunten Minute einen ersten Torschuss abgab. Alaves war alarmiert und die Partie entwickelte sich schnell zu einem emotionalen Duell. Wakaso und Casemiro gerieten aneinander (Service: Der Spielplan der Primera Division).

Dann hielt Benzema in einem Querpass von Sergio Reguilon den Fuß hin und sorgte für die Führung. Vinicius Junior schloss einen Konter zur Vorentscheidung ab, Mariano erzielte per Kopf mit seinem ersten Saisontreffer den Endstand.

Die Königlichen haben damit nur noch zwei Zähler Rückstand auf Atletico sowie acht Punkte auf Barca.

Clasico im spanischen Pokal

Meister Barcelona hatte am Samstag 2:2 (0:2) gegen den FC Valencia gespielt, Atletico kassierte beim 0:1 (0:0) bei Betis Sevilla erst die zweite Saisonniederlage. Sergio Canales (65.) verwandelte einen Handelfmeter für die Gastgeber zum Sieg. Für Atletico war es die erste Niederlage nach zuvor 18 ungeschlagenen Spielen in Serie. Zuletzt hatten die Rojiblancos am 1. September 2018 mit 0:2 beim FC Getafe verloren.

Barca hatte trotz zweier Tore von Superstar Lionel Messi bei der Startelf-Rückkehr von Nationaltorhüter Marc-Andre ter Stegen nach acht Siegen in Serie erstmals wieder Punkte in der Liga liegen gelassen.

Am Mittwoch (21.00 Uhr) treffen Barca und Real im Hinspiel des spanischen Pokalhalbfinales in Barcelona aufeinander. Das Rückspiel steigt am 27. Februar in der spanischen Hauptstadt.