Lesedauer: 2 Minuten

Beim Madrider Stadtderby wird Real-Torwart Thibaut Courtois von den gegnerischen Fans beworfen. Mehrere Plüsch-Ratten fliegen beim Aufwärmen in den Strafraum.

Anzeige

Ekelhafte Aktion von den Fans von Atletico Madrid!

Noch vor Beginn des Madrider Stadtderbys haben die Anhänger der Heimmannschaft den Torwart von Real Madrid beworfen. Bereits beim Aufwärmen flogen diverse Plüsch-Ratten in Richtung von Keeper Thibaut Courtois.

Anzeige

Doch damit nicht genug. Auch auf einem Plakat brachten die Atletico-Anhänger ihre Abneigung gegenüber dem Belgier zum Ausdruck und bezeichneten ihn als "Ratte".

Courtois früher bei Atletico

Grund für den Hass der Fans: Zwischen 2011 und 2014 stand Courtois in Diensten von Atletico. Seinerzeit war er vom FC Chelsea ausgeliehen. Später wagte er den Schritt zu den Königlichen - ein Wechsel den viele Fans bis heute nicht verdaut haben. 

Courtois selbst kümmerte der Ratten-Angriff wenig. "Wenn sie mir Sachen an den Kopf werfen wollen, dann macht mir das gar nichts. Es ist für mich nur eine zusätzliche Motivation", so der 26-Jährige.

Auch auf dem Platz lief es für Real deutlich besser. Mit 3:1 siegten die Königlichen und zogen an Atletico vorbei auf Platz zwei in der Tabelle.