Lesedauer: 2 Minuten

München - Nach dem Triumph im Bernabeu hat der FC Barcelona im nächsten Clasico gegen Real Madrid eine historische Chance. Das Ende einer 87 Jahre langen Serie winkt.

Anzeige

3:0 im Bernabeu gewonnen, zum sechsten Mal in Folge ins Finale der Copa del Rey eingezogen und obendrein dem Erzrivalen Real Madrid die erste Titelchance der Saison zunichte gemacht.

Der FC Barcelona war der große Triumphator des Clasicos im Halbfinal-Rückspiel des spanischen Pokals am Mittwochabend.

Anzeige

Luis Suarez glänzte mit zwei Toren, erzwang zudem das Eigentor zum zwischenzeitlichen 0:2 durch Real-Verteidiger Raphael Varane: Es war zugleich das 800. Tor in der Historie des ewig jungen Duells zwischen Real und Barca - das 700. hatte 2011 übrigens Mesut Özil erzielt.

Historische Chance für Barca im Clasico gegen Real

Aus historischer Perspektive noch interessanter: Durch den klaren Sieg im Bernabeu gelang den Katalanen im direkten Vergleich der Ausgleich - zum ersten Mal seit August 2012. 95 Mal siegte Real, 95 Mal gewann Barca, 51 Duelle endeten unentschieden.

Im Ligaduell am Samstagabend (El Clasico: Real Madrid - FC Barcelona am Samstag ab 20.45 Uhr im LIVETICKER) bietet sich Lionel Messi und Co. nun eine wahrhaft historische Chance.

DAZN gratis testen und den El Clasico live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Mit einem erneuten Sieg in Madrid könnte der FC Barcelona die Clasico-Bilanz auf seine Seite ziehen - zum ersten Mal seit 87 (!) Jahren.

Und ganz nebenbei auch Reals zweiten Titeltraum zum Platzen bringen: Bei dann zwölf Punkten Rückstand auf Barca wäre auch die Meisterschaft wohl nur noch rechnerisch denkbar.