Lesedauer: 2 Minuten

München - Der FC Valencia hat durch den Sieg über Real Betis den Finaleinzug bei der Copa del Rey perfekt gemacht und trifft auf den FC Barcelona.

Anzeige

Der FC Valencia fordert im spanischen Pokalfinale Titelverteidiger FC Barcelona heraus. Der Tabellenneunte der Primera Division gewann das Halbfinal-Rückspiel gegen Real Betis 1:0 (0:0), im Hinspiel hatten sich beide Teams 2:2 getrennt.

Das Siegtor zum Einzug ins Finale am 25. Mai in Betis' Estadio Benito Villamarin erzielte Rodrigo in der 56. Minute.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Joachim Löw gibt Marco Reus Anweisungen
    1
    Fußball / EM-Qualifikation
    Löw: BVB interessiert da nicht
  • Lucas Hernandez (l.) steht offenbar vor einem Wechsel zum FC Bayern
    2
    Fußball / Transfermarkt
    Transferticker: FCB-Deal mit Hernandez fix?
  • Serge Gnabry (M.) und Leroy Sane (r.) harmonierten gegen die Niederlande auffällig gut
    3
    Fussball / DFB-Team
    Bestes Duo seit Poldi und Schweini?
  • Österreich blamiert sich gegen Israel
    4
    Fussball / EM-Qualifikation
    In Österreich geht die Angst um
  • Nikki (l.) und Brie Bella standen zuletzt nur noch unregelmäßig im WWE-Ring
    5
    Kampfsport / Wrestling
    Bella Twins lassen WWE hinter sich

Valencias letzter von insgesamt sieben Pokalsiegen liegt elf Jahre zurück. Barca ist mit 30 Titeln Rekordhalter - zuletzt gewannen die Katalanen den Pokal viermal nacheinander. Am Mittwoch hatte Barca bei Real Madrid mit 3:0 gewonnen, nachdem sich die Erzrivalen im Halbfinal-Hinspiel 1:1 getrennt hatten.

DAZN gratis testen und die internationalen Top-Ligen live & auf Abruf erleben | ANZEIGE