Auch im spanischen Pokal könnte der Videobeweis in Zukunft bei Aktionen von Lionel Messi (r.) eingreifen
Auch im spanischen Pokal könnte der Videobeweis in Zukunft bei Aktionen von Lionel Messi (r.) eingreifen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Die spanische Liga weitet den Einsatz des Videobeweis aus. In Zukunft wird auch im spanischen Pokal und in der zweiten Liga auf die Hilfe des VAR gesetzt.

Anzeige

Der Videobeweis wird ab Januar auch im spanischen Pokal sowie ab der Saison 2019/2020 auch in der zweitklassigen Segunda Division eingeführt. Das gab der spanische Fußballverband RFEF am Dienstag bekannt.

In der Primera Division gibt es den Videoschiedsrichter (VAR) bei spielentscheidenden Situationen wie Toren, Elfmetern und Roten Karten bereits in der aktuellen Spielzeit.

Anzeige

In Deutschland wird der Videobeweis in der 2. Bundesliga bislang nur testweise in einer Offline-Phase eingesetzt. Über die offizielle Einführung wird zu einem späteren Zeitpunkt entschieden. Im DFB-Pokal können Schiedsrichter ab dem Viertelfinale auf den VAR zurückgreifen.