Real Madrid feiert im Viertrunden-Rückspiel der Copa del Rey einen Kantersieg. Zwei zuletzt wenig eingesetzte Spieler treten als Doppeltorschützen in Erscheinung.

von SPORT1

Real Madrid ist spanischen Pokal mühelos ins Achtelfinale eingezogen.

Der Champions-League-Sieger gewann in der 4. Runde der Copa del Rey nach einem 4:0-Auswärtserfolg das Rückspiel vor heimischer Kulisse gegen den Drittligisten UD Melilla mit 6:1 (3:0).

Real-Trainer Santiago Solari schonte zahlreiche Stars. So standen Toni Kroos, Gareth Bale und Karim Benzema erst gar nicht im Kader.

ANZEIGE: DAZN gratis testen und internationalen Fußball live & auf Abruf erleben

Dafür spielten sich zwei Sorgenkinder in den Vordergrund. Marco Asensio (33. Spielminute/35.) und Isco (48./83.) schnürten jeweils einen Doppelpack. Beide Spieler kamen zuletzt unter Scolari nur unregelmäßig zum Einsatz. Isco kam bis dato lediglich auf 88 Einsatzminuten in sieben Spielen.

Die weiteren Tore für die "Königlichen" erzielten Javi Sanchez (39.) und Vinicius Junior (75.).