Karim Benzema brachte Real Madrid gegen den AC Mailand früh in Führung
Karim Benzema brachte Real Madrid gegen den AC Mailand früh in Führung © Getty Images

Real Madrid präsentiert sich vor dem UEFA Supercup bereits in Topform. Stadtrivale Atletico Madrid verpatzt hingegen seine Generalprobe gegen Inter Mailand.

von SPORT1

Real Madrid und Stadtrivale Atletico gehen mit unterschiedlichen Vorzeichen ins Finale um den UEFA Supercup am kommenden Mittwoch (21 Uhr im LIVETICKER).

Während der Champions-League-Sieger mit einem 3:1 (2:1)-Erfolg seine Generalprobe gegen AC Mailand eindrucksvoll meisterte, unterlag Europa-League-Champion Atletico Inter Mailand durch ein Tor von Lautaro Martinez (31.) mit 0:1 (0:1).

Verrückter Start im Bernabeu

Die Heimpremiere des neuen Real-Trainers Julen Lopetegui im Bernabeu begann fulminant: Karim Benzema köpfte Real in der zweiten Minute in Führung. Doch Milan-Neuzugang Gonzalo Higuain glich nur zwei Minuten später an alter Wirkungsstätte aus. Kurz vor der Pause brachte Gareth Bale die Gastgeber wieder in Front (45.).

Im zweiten Durchgang unterbrachen zahlreiche Wechsel den Spielfluss. In der Nachspielzeit markierte Borja Mayoral (90.+1) den Endstand.

Nationalspieler Toni Kroos stand von Beginn an auf dem Feld und wurde nach einer Stunde ausgewechselt. Reals neuer Torhüter Thibaut Courtois kam noch nicht zum Einsatz.