UEFA Europa League, Villarreal, Santi Cazorla
Santi Cazorla stand nach 668 Tagen Pause endlich wieder auf dem Platz © Getty Images

Der zweifache Europameister Santi Cazorla feiert nach fast zwei Jahren Verletzungspause sein Comeback. Der 33-Jährige spielte für Villareal gegen Real Sociedad in der spanischen La Liga

Santi Cazorla feiert nach 668 Tagen Verletzungspause sein Pflichtspiel-Comeback. Der zweifache Europameister und Spaniens Fußballer des Jahres 2007 stand für den spanischen Erstligisten FC Villareal auf dem Feld. Sein Team verlor beim Saisonauftakt gegen Real Sociedad mit 1:2.

Der 33-Jährige verließ den FC Arsenal in diesem Sommer, nachdem sein Vertrag ausgelaufen war. In der vergangenen Woche wurde sein Wechsel zum FC Villareal verkündet, dort spielte Cazorla schon 2003 bis 2011. Bei seiner kuriosen Vorstellung hatte ein Magier seine Finger im Spiel.

Lange Leidenszeit für den Spanier

Santi Cazorla hatte sich im Oktober 2016 eine Knöchelverletzung zugezogen. Es kam zu Komplikationen. Insgesamt musste er acht Operationen über sich ergehen lassen, zwischenzeitlich musste er sogar eine Bein-Amputation befürchten. Mit einem Comeback auf dem Spielfeld war nicht zu rechnen. Damit war sein Einsatz für Villareal ein Meilenstein in der Karriere von Cazorla und ein echtes Happy End.