Mit seinem Dreierpack gegen La Coruna knackt Lionel Messi vom FC Barcelona einmal mehr die 30-Tore-Marke und stellt dmait einen neuen Rekord auf.

von Lukas von Hoyer

Lionel Messi hat einen neuen Fabelrekord in der Primera Division aufgestellt.

Bereits zum siebten Mal erzielte der Argentinier mehr als 30 Tore in einer LaLiga-Spielzeit. Er ist der erste, der diese unfassbare Marke erreicht.

Mit einem Dreierpack bei La Coruna (4:2) schoss Messi seinen FC Barcelona am Sonntag zum spanischen Meistertitel. Er führt mit 32 Treffern die Torjägerliste klar vor Cristiano Ronaldo (24) und Luis Suarez (23) an.

Konstanter Überflieger Messi

Erstmals übertraf "La Pulga" in der Saison 2009/2010, im zarten Alter von 23 Jahren, die 30-Tore-Marke. 2011/2012 stellte er mit unglaublichen 50 Treffern einen LaLiga-Rekord auf.

Messi bewies nur ein Jahr später, dass diese Marke nicht so unerreichbar ist, wie viele dachten. Am Saisonende standen 46 Tore.

Seit der Saison 2009/2010 verpasste es der Ausnahmespieler nur ein einziges Mal, mindestens 30 Tore in einer Spielzeit zu erzielen. Im Jahr 2013/2014 kam er auf lediglich 28 Torerfolge.

Messi-Fabelrekord
Messi ist der erste Spieler, der zum 7. Mal über 30 Tore in einer LaLiga-Saison erzielt © iMFootball/GettyImagse/PhilippHeinemann

Messi toppt Ronaldo

Mittlerweile hat der 30-Jährige gegen 38 verschiedene LaLiga-Teams getroffen. In der Saison 2012/2013 netzte Messi sogar gegen 19 Gegner in Folge ein. Auch diese Werte hat noch kein anderer Spieler erreicht.

In der ewigen Torschützenliste der Primera Division thront der argentinische Nationalheld selbstverständlich auch ganz oben. Mit aktuell 381 Treffern steht er klar vor seinem Dauerrivalen Cristiano Ronaldo (309 Tore).