Club Atletico de Madrid v Valencia CF - La Liga
Club Atletico de Madrid v Valencia CF - La Liga © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Atletico Madrid hat weitere Anteile an seinem Klub an einen israelischen Investor verkauft. Die kassierte Summe ist allerdings vergleichsweise niedrig.

Anzeige

Der spanische Renommierklub Atletico Madrid hat 15 Prozent seiner Anteile für 50 Millionen Euro an eine israelische Investorengruppe verkauft.

Die Quantum Pacific Group helfe "der Stärkung der Marke Atletico Madrid in den kommenden Jahren", teilte der zehnmalige Meister mit.

Anzeige

Im März 2015 hatte das chinesische Unternehmen Wanda Investment 20 Prozent der Anteile an den Rojiblancos für seinerzeit rund 45 Millionen Euro erstanden.

Zum Vergleich: Der damalige Zweitligist VfB Stuttgart hatte Anfang des Jahres 11,75 Prozent seiner Anteile an die Daimler AG für 41,5 Millionen Euro per Beschluss verkauft.