Lesedauer: 2 Minuten

Toni Kroos von Real Madrid muss das Training vor dem Clasico beim FC Barcelona abbrechen. Später gibt der deutsche Weltmeister Entwarnung.

Anzeige

Weltmeister Toni Kroos von Real Madrid hat vor dem Clasico am Samstag beim FC Barcelona (ab 20.30 Uhr im LIVETICKER) eine Schrecksekunde wegstecken müssen.

(Die Highlights des Spiels am Sonntag auf SPORT1.de)

Anzeige

Der deutsche Mittelfeldspieler brach das Training der Königlichen am Freitag nach einem Zusammenprall ab. Das Malheur passierte bei einer ungefährlich aussehenden Grätsche von Jese Rodriguez beim Trainingsspielchen im Kreis, Kroos lief danach leicht humpelnd vom Platz.

Sein Einsatz im Spiel beim Erzrivalen in Katalonien scheint aber nicht in Gefahr, Kroos gab bei Twitter bekannt: "Ready for tomorrow."

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Real-Trainer Zinedine Zidane muss im Prestigeduell aber wohl auf Innenverteidiger Raphael Varane verzichten, der das Abschlusstraining aufgrund muskulärer Probleme verpasste.