Lesedauer: 2 Minuten

Die Bundesliga schließt die UEFA-Fünfjahreswertung mit der zweitbesten Ausbeute der vergangenen fünf Jahre ab, verliert dennoch auf ein Trio.

Anzeige

Die Klubs der Fußball-Bundesliga haben die UEFA-Fünfjahreswertung mit 15,214 Punkten abgeschlossen und damit exakt den Wert der Europapokalsaison 2018/19 wiederholt.

Dies bedeutet die zweitbeste Ausbeute der vergangenen fünf Jahre, nur 2019/20 (18,714) waren die deutschen Vertreter erfolgreicher. Weitere Punkte wird es nicht geben, da alle Klubs ausgeschieden sind.

Anzeige

Der CHECK24 Doppelpass mit Armin Veh und Urs Meier am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Bundesliga verliert auf Trio

Dank des Siegs von Bayern München in Paris (1:0) holte die Bundesliga noch einmal 0,286 Zähler. Auch wenn Paris St. Germain die verbleibenden drei Spiele gewinnen sollte, wird Frankreich Deutschland aber nicht mehr von Platz vier, der den vierten Champions-League-Platz garantiert, verdrängen können. Frankreichs Rückstand auf die Bundesliga beträgt deutliche 17,489 Punkte.

Meistgelesene Artikel
  • Fußball / Bundesliga
    1
    Fußball / Bundesliga
    Köln gibt neuen Trainer bekannt
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Hummels spricht über seine BVB-Zukunft
  • Fußball / Serie A
    3
    Fußball / Serie A
    "Personalisierter" Ferrari für Ronaldo
  • Fussball / DFB-Team
    4
    Fussball / DFB-Team
    Hat Löw Müller schon kontaktiert?
  • Fussball / DFB-Pokal
    5
    Fussball / DFB-Pokal
    BVB äußert Forderung an Fans

England, Spanien und Italien werden allerdings in den kommenden Spielen den Vorsprung auf Deutschland noch einmal ausbauen können.

Die UEFA-Fünfjahreswertung 2020/21 (maßgeblich für die Vergabe der Startplätze 2022/23):

Land         16/17  17/18  18/19 19/20  20/21  Gesamt

1. England     14,357 20,071 22,642 18,571 22,071  98,213

2. Spanien     20,142 19,714 19,571 18,928 18,642  96,997

3. Italien     14,250 17,333 12,642 14,928 16,000  75,153

4. Deutschland 14,571  9,857 15,214 18,714 15,214  73,570 

5. Frankreich  14,416 11,500 10,583 11,666  7,916  56,081

6. Portugal     8,083  9,666 10,900 10,300  9,600  48,549 

7. Niederlande  9,100  2,900  8,600  9,400  9,200  39,200

8. Russland     9,200 12,600  7,583  4,666  4,333  38,382

9. Belgien     12,500  2,600  7,800  7,600  6,000  36,500

10. Österreich  7,375  9,750  6,200  5,800 6,700 35,825