Zhang Enhua bei der WM 2002 in Südkorea und Japan
Zhang Enhua bei der WM 2002 in Südkorea und Japan © AFP/SID/ROBYN BECK
Lesedauer: 2 Minuten

Der chineische Fußball trauert um Zhang Enhua. Der ehemalige Kapitän der Nationalmannschaft ist laut Medienberichten gestorben.

Anzeige

Der ehemalige Kapitän der chinesischen Fußball-Nationalmannschaft, Zhang Enhua, ist laut Medienberichten aus dem Reich der Mitte im Alter von 48 Jahren gestorben. Noch am vergangenen Mittwoch hatte er seinen Geburtstag mit Freunden gefeiert.

Der Innenverteidiger gehörte 2002 bei der WM in Südkorea und Japan zur chinesischen Auswahl, die damals zum bislang einzigen Mal Teilnehmer an einer WM-Endrunde war. In der Saison 2000/01 spielte er auf Leihbasis bei Grimsby Town in England.

Anzeige