Krzysztof Piatek verzichtet auf die Länderspielteilnahme in England
Krzysztof Piatek verzichtet auf die Länderspielteilnahme in England © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten

Krzysztof Piatek wird wie Robert Lewandowski vorzeitig von seiner Länderspielreise mit Polen zurückkehren. Hertha BSC untersagt seinen Nationalspielern die Reise.

Anzeige

Stürmer Krzysztof Piatek von Hertha BSC wird wie Weltfußballer Robert Lewandowski vorzeitig von seiner Länderspielreise mit Polen zurückkehren.

Der 25-Jährige verzichtet auf die WM-Qualifikationspartie seiner Mannschaft am 31. März in England, "um die anschließend erforderliche Quarantäne zu vermeiden", heißt in einer Mitteilung der Berliner.

Anzeige

Damit befolgt Piatek das vom Hauptstadt-Klub ausgegebene Verbot für Partien in Ländern mit Corona-Virus-Mutationen. "Die Einreise zu Länderspielen, die in Virus-Varianten-Gebieten stattfinden, werden wir unseren Nationalspielern untersagen, da sie eine 14-tätige Quarantäne nach sich ziehen würde", sagte Sportdirektor Arne Friedrich am Freitag.

Der CHECK24 Doppelpass mit Oliver Mintzlaff am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1 

Lewandowski hatte von Rekordmeister Bayern München aus dem gleichen Grund keine Freigabe für die Partie bei den Three Lions erhalten. Auch Lewandowskis Teamkollege David Alaba wird nach jetzigem Stand nicht mit Österreich zum Qualispiel nach Schottland (25. März) fliegen.