Teams aus Sao Paulo spielen im Staat Rio de Janeiro
Teams aus Sao Paulo spielen im Staat Rio de Janeiro © AFP/SID/FLORIAN PLAUCHEUR
Lesedauer: 2 Minuten

Die Topklubs SC Corinthians und SE Palmeiras aus Sao Paulo fanden im benachbarten Landesteil Rio de Janeiro Unterschlupf für ihre Duelle.

Anzeige

Rio de Janeiro (SID) - In Brasilien spielen sie gerade Bundesland-Meisterschaften, jeder auf seinem Terrain. Sao Paulo hat jedoch Fußballspiele wegen des Corona-Kollapses im Gesundheitssystem vorläufig gestoppt. Doch die Topklubs SC Corinthians und SE Palmeiras fanden im benachbarten Landesteil Rio de Janeiro Unterschlupf für ihre Duelle. Im Gegenzug erhält die dortige Gastgeberstadt Volta Redonda zehn Intensivbetten mit Beatmungsgeräten.

Der Bürgermeister der Stadt bestätigte den "Kuhhandel" mit dem Fußball-Landesverband von Sao Paulo. Die Gemeinde verzichtet im Gegenzug auf Stadionmiete für die Duelle zwischen Corinthians und Mirassol (1:0) am Dienstag sowie Palmeiras gegen Sao Bento einen Tag später. In Europa hatte sich zuletzt bei Spielen mit englischen Klubs die ungarische Hauptstadt Budapest als "Rettungshafen" für die Champions League mit den Bundesligisten Leipzig und Mönchengladbach erwiesen.

Anzeige

Volta Redonda legte jedoch für die Austragung der nationalen Pokalpartie von Corinthians am Freitag gegen Retro aus dem Nordost-Bundesland Pernambuco ein Veto ein. Für denselben Tag ordnete Bürgermeister Eduardo Paes gut 130 Kilometer ostwärts für die Landeshauptstadt Rio den Stop aller Sportevents an. Für die regionale Staatsmeisterschaft wäre Volta Redonda aber wieder eine Alternative.