Künftig entscheidet der FIFA-Kongress über die Frauen-WM
Künftig entscheidet der FIFA-Kongress über die Frauen-WM © AFP/SID/ASHRAF SHAZLY
Lesedauer: 2 Minuten

Der FIFA-Kongress soll künftig auch bei den Frauen den Ausrichter der Fußball-Weltmeisterschaften bestimmen. Das gab der Weltverband am Freitag bekannt.

Anzeige

Der FIFA-Kongress soll künftig auch bei den Frauen den Ausrichter der Fußball-Weltmeisterschaften bestimmen. Das gab der Weltverband am Freitag bekannt. Die Entscheidung sei "wichtig und überfällig", sagte FIFA-Präsident Gianni Infantino: "Es ist normal, dass die ganze Welt entscheiden kann, wer die WM organisiert - bei den Männern und den Frauen."

Bislang war der FIFA-Rat für die Vergabe des Turniers zuständig. Damit wird die Entscheidung über den Ausrichter der WM 2027 vom Kongress, in dem alle 211 Mitgliedsverbände eine Stimme besitzen, getroffen. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) bewirbt sich gemeinsam mit den Niederlanden und Belgien für das Turnier. Die WM 2023 war im vergangenen Jahr an Australien und Neuseeland vergeben worden.

Anzeige