Stephanie Frappart pfiff den UEFA-Supercup 2019
Stephanie Frappart pfiff den UEFA-Supercup 2019 © AFP/SID/OZAN KOSE
Lesedauer: 2 Minuten

Die Schiedsrichterinnen Stephanie Frappart und Katerina Monsul werden als erste Frauen Spiele der WM-Qualifikation der Männer pfeifen.

Anzeige

Die Fußball-Schiedsrichterinnen Stephanie Frappart aus Frankreich und Katerina Monsul (Ukraine) werden als erste Frauen Spiele der WM-Qualifikation der Männer pfeifen.

Frappart ist für die Begegnung der Niederlande mit Lettland am Samstag (18.00 Uhr/DAZN) als Spielleiterin eingeteilt, Monsul wird am Sonntag (20.45 Uhr/DAZN) die Partie zwischen Österreich und den Färöern leiten. Das gab die FIFA bekannt.

Anzeige

"Auch wenn sie schon einige wichtige Spiele in Männer-Wettbewerben absolviert haben, ist es etwas Besonderes, ein WM-Qualifikationsspiel zu pfeifen. In den vergangenen Jahren haben sie schwer an sich gearbeitet und diese Ansetzungen sind die Anerkennung dafür, dass sie ihren Job gut gemacht haben", sagte Pierluigi Collina, Chef der FIFA-Schiedsrichterkommission.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    War das Flicks Abschiedsrede?
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Transfer-Profi: Hierhin geht Haaland
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Coman will bei Bayern verlängern
  • Motorsport / Formel 1
    4
    Motorsport / Formel 1
    Absicht? Nicht nur Mercedes sauer
  • Fussball / Champions League
    5
    Fussball / Champions League
    Bizarre Züge im Stadion-Zoff um Klopp

Frappart ist das französische Pendant zu Bibiana Steinhaus: Im April 2019 kam sie als erste Schiedsrichterin in der französischen Ligue 1 der Männer zum Einsatz. Im selben Jahr schrieb sie Fußball-Geschichte, als sie den UEFA-Supercup zwischen dem von Jürgen Klopp trainierten FC Liverpool und dem FC Chelsea leitete und damit als erste Frau ein bedeutendes UEFA-Pflichtspiel der Männer.

Monsul begleitete das Frauen-WM-Finale 2015 zwischen den USA und Japan. Neben Einsätzen in der höchsten ukrainischen Spielklasse der Männer beauftragte die UEFA sie zuletzt mit einem Spiel der Nations League zwischen San Marino und Gibraltar sowie der Europa-League-Partie zwischen KAA Gent und Slovan Liberec.