Philipp Max patzte vom Elfmeterpunkt
Philipp Max patzte vom Elfmeterpunkt © AFP/SID/JORGE GUERRERO
Lesedauer: 2 Minuten

Die PSV Eindhoven verspielt in der Eredivisie ohne Mario Götze einen sicher geglaubten Sieg. Philipp Max verschießt einen Elfmeter.

Anzeige

Ohne den verletzten Mario Götze hat der niederländische Erstligist PSV Eindhoven im Titelrennen zwei wichtige Punkte liegen gelassen.

Der Tabellenzweite kam trotz 2:1-Führung nicht über ein 2:2 (0:1) beim Vorletzten ADO Den Haag hinaus. Der Ausgleich fiel in der Nachspielzeit durch Michiel Kramer (90.+3).

Anzeige

Donyell Malen hatte die Mannschaft von Trainer Roger Schmidt mit einem Doppelpack (51./76.) in Führung gebracht. Doch die PSV, bei der der deutsche Nationalspieler Philipp Max durchspielte und in der 21. Minute einen Elfmeter verschoss, brachte den Vorsprung nicht über die Zeit.