Edina Alves wird Geschichte schreiben
Edina Alves wird Geschichte schreiben © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Die Schiedsrichterin Edina Alves schreibt am Sonntag beim Spiel um Platz fünf der Klub-WM in Katar Fußball-Geschichte.

Anzeige

Die Schiedsrichterin Edina Alves schreibt am Sonntag beim Spiel um Platz fünf der Klub-WM in Katar Geschichte.

Als erste Frau wird die Brasilianerin ein vom Weltverband FIFA organisiertes Spiel im Männer-Profifußball leiten. Die 41-Jährige ist als Hauptschiedsrichterin der Partie zwischen Ulsan Hyundai und Al-Duhail SC (16.00 Uhr) in Doha angesetzt.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    So lief Bayerns Kimmich-Deal
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    "Flick lässt sich nicht provozieren"
  • US-Sport / NFL
    3
    US-Sport / NFL
    NFL-Stars reagieren auf Edelman-Aus
  • Fussball / Transfermarkt
    4
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Plant Götze nächsten Wechsel?
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Bibiana Steinhaus hat geheiratet

Als Assistentinnen sind Alves' Landsfrau Neuza Black und die Argentinierin Mariana de Almeida im Einsatz. Am Donnerstag war Alves noch als Vierte Offizielle beim Viertelfinale zwischen UANL Tigres und Ulsan (2:1) zum Einsatz gekommen, diese Rolle wird sie auch beim Turniereinstieg von Bayern München im Halbfinale gegen Al Ahly SC am Montag (19.00 Uhr) wieder übernehmen.

Die Unparteiische leitet seit 2019 bereits Spiele in Brasiliens Männer-Meisterschaft. Die FIFA hat Schiedsrichterinnen im Männerbereich bislang nur bei Junioren-Turnieren eingesetzt. Die Schweizerin Esther Staubli (2017) und Claudia Umpierrez aus Uruguay (2019) leiteten U17-WM-Spiele.