Portos Nanu wird mit dem Krankenwagen abtransportiert
Portos Nanu wird mit dem Krankenwagen abtransportiert © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Beim Spiel zwischen Belenenses SAD und dem FC Porto kommt es zu einem schlimmen Unfall. Portos Nanú wird nach einem Crash mit dem Krankenwagen abtransportiert.

Anzeige

Horrorunfall beim FC Porto!

Im Duell mit Belenenses SAD in der portugiesischen ersten Liga ist es zu einem heftigen Crash gekommen. Portos Nanú wurde in der 85. Minute vom gegnerischen Keeper Stanislav Kritciuk mit voller Wucht am Kopf getroffen.

Anzeige

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Der Nationalspieler Guineas blieb daraufhin regungslos am Boden liegen. Die Spieler beider Mannschaften riefen sofort um medizinische Hilfe.

Der 26-Jährige lag in der Folge minutenlang auf dem Rasen und wurde von den medizinischen Teams betreut, bevor er mit dem Krankenwagen abtransportiert und in ein Krankenhaus gebracht wurde. 

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Experten-Schelte von Effenberg
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Bayern-Star verhandelt nun selbst
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Hertha-Quarantäne! Spiele in Gefahr
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    SGE: Rangnick-Entscheidung gefallen
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Kaiser fordert Bekenntnis von Flick

Spieler beider Mannschaften waren völlig konsterniert. Portos Innenverteidiger Pepe war den Tränen nahe, einige Akteure falteten die Hände und beteten.

Pepe gibt leichte Entwarnung

Nach der Partie konnte Portugal-Star Pepe glücklicherweise leichte Entwarnung geben.

"Ich wünsche unserem Teamkollegen, dass er bald wieder fit wird. Die Ärzte im Krankenwagen sagten mir, dass es ihm gut geht und er wieder bei Bewusstsein war", sagte er.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

In der Nacht gab der FC Porto dann eine genauere Auskunft über den Zustand des Rechtsverteidigers. "Nanú hat eine Gehirnerschütterung und ein Halswirbelsäulentrauma verbunden mit Wissensverlust erlitten. Er war bei Bewusstsein, stabil und bereits in Zeit und Raum orientiert", erklärte der Klub. Der 26-Jährige wird weiter in einer Klinik in Lissabon betreut.

Das Spiel wurde übrigens nach einer rund zehnminütigen Unterbrechung fortgeführt.

Porto mühte sich in Unterzahl zu einem 0:0-Unentschieden, das Auswechselkontingent hatten die Gäste bereits vor Nanús Verletzung ausgeschöpft. (SERVICE: Alles zum internationalen Fußball)