UD Levante darf dank eines Remis weiter hoffen
UD Levante darf dank eines Remis weiter hoffen © AFP/SID/PIERRE-PHILIPPE MARCOU
Lesedauer: 2 Minuten

UD Levante darf auf den erstmaligen Einzug ins Finale der Copa del Rey hoffen. Der Außenseiter erkämpft sich im Halbfinal-Hinspiel in Bilbao ein Remis.

Anzeige

Der spanische Erstligist UD Levante darf auf den erstmaligen Einzug ins Finale der Copa del Rey hoffen. Der Klub aus Valencia holte am Donnerstag im Halbfinal-Hinspiel beim einstigen Dauer-Pokalsieger Athletic Bilbao ein 1:1 (1:0). Gonzalo Melero (26.) erzielte für Levante das wichtige Auswärtstor, Inigo Martinez (58.) traf noch zum Ausgleich.

Im anderen Halbfinale muss Rekordsieger FC Barcelona um das Weiterkommen bangen. Schon am Mittwoch hatte das Team von Superstar Lionel Messi und dem deutschen Nationaltorhüter Marc-André ter Stegen beim FC Sevilla mit 0:2 verloren. Die Rückspiele in Barcelona und Valencia steigen am 3. und 4. März.

Anzeige

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Bilbao ist mit 23 Triumphen der zweiterfolgreichste Klub in der Geschichte der Copa del Rey, nur Barcelona (30) hat noch häufiger gewonnen. Letztmals holten die Basken den Pokal allerdings im Jahr 1984.