Lesedauer: 2 Minuten

Der französische Fußballmeister Paris St. Germain hat seine Tabellenführung in der Ligue 1 eindrucksvoll gefestigt. Kylian Mbappé schnürt einen Doppelpack.

Anzeige

Der französische Fußballmeister Paris St. Germain hat seine Tabellenführung in der Ligue 1 eindrucksvoll gefestigt.

Mit dem von seiner Coronainfektion genesenen Trainer Mauricio Pochettino auf der Bank besiegte der Champions-League-Finalist am 21. Spieltag HSC Montpellier mit 4:0 (1:0) und baute seinen Vorsprung auf den Verfolger OSC Lille zunächst auf drei Punkte und 17 Tore aus.

Anzeige

Der CHECK24 Doppelpass mit Reiner Calmund und Marco Bode am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Weltmeister Kylian Mbappé (34., 63.), Neymar (60.) und Mauro Icardi (62.) trafen für das Star-Ensemble, bei dem die deutschen Nationalspieler Julian Draxler und Thilo Kehrer (nach Coronainfektion) bei Anpfiff auf der Bank saßen.

Der Ex-Schalker Kehrer wurde nach 51 Minuten eingewechselt.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Polizei veräppelt BVB und Co.
  • Motorsport / Formel 1
    2
    Motorsport / Formel 1
    Schumacher führt Mazepin vor
  • Fussball / Transfermarkt
    3
    Fussball / Transfermarkt
    Offiziell! Neymars Zukunft ist geklärt
  • Fussball / Europameisterschaft
    4
    Fussball / Europameisterschaft
    Nächste Pause: Ramos vor EM-Aus
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    So reagiert Nagelsmann auf Flick

Montpelliers Torhüter Jonas Omlin sah in der 20. Minute die Rote Karte - nach Videobeweis und gut zehn Minuten nach einem harten Einsteigen gegen Mbappé.