Papst Franziskus ist jetzt Mitglied bei den Boca Juniors
Papst Franziskus ist jetzt Mitglied bei den Boca Juniors © AFP/SID/ANDREAS SOLARO
Lesedauer: 2 Minuten

Große Freude bei den Boca Juniors. Der aus Argentinien stammende Papst Franziskus ist dem Verein beigetreten, obwohl er eigentlich ein anderes Team unterstützt.

Anzeige

Papst Franziskus, schon seit sieben Jahrzehnten Anhänger des argentinischen Fußballklubs San Lorenzo, ist jetzt auch Mitglied des Traditionsvereins Boca Juniors aus Buenos Aires geworden.

Boca-Präsident Jorge Ameal vermeldete den "Neuzugang" via Twitter. Er sei stolz, dass Papst Franziskus nun seinen Mitgliedsausweis und auch das Boca-Trikot signiert habe, berichtete Ameal.

Anzeige
Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: "Erste Signale" von Bayern an Inter-Star?
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Der Klubchef und die Vereinsspitze wurden diese Woche vom in Argentinien geborenen Papst in Rom empfangen.

Die Boca Juniors sind ab sofort strategischer Partner des Hilfsprogramms "Scholas Occurrentes" ("Schulen in Begegnung"), das den Austausch junger Menschen weltweit mit Hilfe von Technologie, Kunst und Sport fördert.