Nach Niederlagen in WM-Quali entlassen: Carlos Queiroz
Nach Niederlagen in WM-Quali entlassen: Carlos Queiroz © AFP/POOL/SID/RODRIGO BUENDIA
Lesedauer: 2 Minuten

Der kolumbianische Verband reagiert auf den verpatzten Start in die WM-Qualifikation und schmeißt den Trainer raus.

Anzeige

Der Portugiese Carlos Queiroz ist nicht länger Trainer der kolumbianischen Nationalmannschaft.

Der 67-Jährige wurde vom nationalen Verband FCF von seinen Aufgaben entbunden, nachdem das Team um den früheren Bayern-Profi James Rodriguez den Start in die WM-Qualifikation verpatzt hatte.

Anzeige

Auf Tabellenplatz sieben der Südamerika-Gruppe würde Kolumbien Stand jetzt die WM 2022 in Katar verpassen.