Lesedauer: 2 Minuten

Die Stars des FC Basel lassen sich etwas Besonderes einfallen, um den Fans frohe Weihnachten zu wünschen. Sie drehen ein kreatives Tanzvideo.

Anzeige

Der FC Basel schickt zu Weihnachten kreative Grüße an seine Fans.

In einem Video zeigen die Stars des 20-maligen Meisters ihr Tanz-Talent.

Anzeige

Das Team hat an der "Jerusalema-Challenge" teilgenommen und im eigenen Stadion ein Video mit dem Titel "Der mit dem Ball tanzt" gedreht. (SERVICE: Alles zum Internationalen Fußball)

Basel-Stars tanzen zu Song "Jerusalema"

Zu dem Klang von dem Song "Jerusalema" von Master KG und Nomcebo zeigen die Profis ihr Taktgefühl. (SERVICE: Ergebnisse und Spielplan Super League)

Tippkönig der Königsklasse gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Tritt Odegaard in Özils Fußstapfen?
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Die ehemaligen Bundesliga Stars wie Heinz Lindner, Timm Klose, Fabian Frei und Valentin Stocker zeigen Tanzeinlagen auf der Tribüne, der Ersatzbank oder auf dem Feld.

Dabei werden die Klappsitze als Instrument genutzt, immer wieder bauen die Stars auch den Ball in ihre Performance ein.

Sogar in der Kabine bewegen sich die Fußballer auf dem Fahrrad passend zur Musik und stemmen zum Takt die Gewichte.

Xhaka scherzt über Tanz-Talent

Zwischenzeitlich wendet sich das Team an die Fans: "Liebe FCB-Fans. Was war das für ein verrücktes Jahr. Niemals haben wir gedacht, dass Corona die Welt ausbremst. Deine Gesundheit ist uns wirklich wichtig. Deshalb hoffen wir, dir mit diesem Video eine Freude zu bereiten."

Die Spieler versprechen ihren Anhängern Großtaten im neuen Jahr: "Wir kämpfen gemeinsam mit euch weiter gegen Corona und für die Titel."

Dabei zeigen die Profis auch, dass sie über sich selbst lachen können. "Tanzen können wir zwar immer noch nicht, aber das Video hat richtig Spaß gemacht", sagt Mittelfeldspieler Taulant Xhaka. 

Mit diesem Einsatz und dieser Kreativität dürfte der FCB die fünf Punkte Rückstand auf Tabellenführer Young Boys Bern in der Liga locker aufholen. (SERVICE: Tabelle Super League)