Donyell Malen (M.) trifft zum 1:0
Donyell Malen (M.) traf zum 1:0 für Eindhoven © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten

Ohne Mario Götze, aber mit Neu-Nationalspieler Philipp Max verpasst der niederländische Erstligist PSV Eindhoven den Sprung auf Platz zwei. Philipp Max spielt durch.

Anzeige

Ohne Mario Götze, aber mit Neu-Nationalspieler Philipp Max hat der niederländische Erstligist PSV Eindhoven den Sprung auf Platz zwei verpasst.

Das Team von Trainer Roger Schmidt spielte bei Twente Enschede 1:1 (1:0) und hat als Vierter mit 20 Punkten vier Zähler Rückstand auf Spitzenreiter Ajax Amsterdam. 

Anzeige

Götze, der nach seinem Wechsel nach Eindhoven zwei Tore in drei Ligaspielen erzielte, stand wegen muskulären Problemen nicht im Kader.

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Tritt Odegaard in Özils Fußstapfen?
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Bei den Gästen traf Donyell Malen (8.), Danilo (63.) glich mit einem umstrittenen Handelfmeter aus. PSV-Stürmer Eran Zahavi verschoss in der ersten Hälfte einen Foulelfmeter (44.).