Cristiano Ronaldo plant ein Hotel in Manchester
Cristiano Ronaldo plant ein Hotel in Manchester © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Cristiano Ronaldo möchte ein Hotel in Manchester eröffnen. Der Portugiese hat schon während seiner laufenden Karriere viele Einnahmequellen neben dem Sport.

Anzeige

Cristiano Ronaldo hat grünes Licht für den Bau eines Hotels in Manchester erhalten.

Damit tritt der Superstar von Juventus Turin, der selbst von 2003 bis 2009 bei Manchester United aktiv war, in direkte Konkurrenz mit seinen ehemaligen Teamkollegen Gary Neville und Ryan Giggs, denen ein Hotel im Stadtzentrum gehört.

Anzeige

Tippkönig der Königsklasse gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Ronaldo plant, seine globale Marke wieder in die Stadt zu bringen, in der er einst zum Fußballstar gereift ist.

Das elfstöckige Hotel wird mehr als 150 Zimmer sowie eine Lounge-Bar im Erdgeschoss und eine Dachterrasse sowohl für Gäste als auch für die Öffentlichkeit umfassen und wurde als "Vier-Sterne-Plus-Hotel" eingestuft. 

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Kriselnder Bundesligist an Meyer dran
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Ronaldo verließ Manchester United 2009 und wechselte für 85 Millionen Dollar zu Real Madrid. Zuletzt wurde sogar über eine Rückkehr spekuliert. Nun zieht es Ronaldo also tatsächlich wieder nach Manchester, wenn auch nicht in sportlicher Hinsicht.