Schottlands Juniorencoach Billy Stark erfuhr während eines Spiels von seinem positiven Corona-Test
Schottlands Juniorencoach Billy Stark erfuhr während eines Spiels von seinem positiven Corona-Test © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Das Junioren-Länderspiel zwischen der U19 von Schottland und der U19 von England muss zur Halbzeit abgebrochene werden. Ein Trainer erfährt von seinem positiven Test.

Anzeige

Wegen der Corona-Infektion von Schottlands Nachwuchstrainer Billy Stark ist das U19-Länderspiel zwischen den Fußball-Junioren aus England und den Highlandern in der Pause abgebrochen worden.

Stark hatte unmittelbar vor Ende der ersten Halbzeit das positive Ergebnis seines Corona-Tests erfahren. Der Abbruch erfolgte offiziellen Angaben zufolge vorsorglich.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Motorsport / Formel 1
    1
    Motorsport / Formel 1
    Darum überlebte Grosjean
  • Int. Fussball / Premier League
    2
    Int. Fussball / Premier League
    "Beschämend": Gegenwind für Klopp
  • Int. Fußball / Premier League
    3
    Int. Fußball / Premier League
    Jiménez erleidet Schädelbruch
  • US-Sport / NBA
    4
    US-Sport / NBA
    Schröder mit Forderung an Lakers
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Diese drei Probleme hat Bayern

Nach Angaben ihres Verbandes werden Stark und die gesamte Delegation der jungen Brave Hearts schnellstmöglich nach Schottland zurückkehren und sich in häusliche Quarantäne begeben. Die für Sonntag geplante Revanche für das Donnerstag-Spiel wurde auf unbestimmte Zeit verlegt.