Jadon Sancho fehlte beim BVB im Supercup gegen Bayern
Jadon Sancho fehlte beim BVB im Supercup gegen Bayern © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Phil Foden und Mason Greenwood müssen mit den Konsequenzen aus ihrem Fehlverhalten leben. Jadon Sancho ist dagegen im England-Kader dabei.

Anzeige

Jungstar Jadon Sancho von Vizemeister Borussia Dortmund steht im Aufgebot der englischen Nationalmannschaft für die anstehenden Länderspiele gegen Wales, Belgien und Dänemark.

Der 20-Jährige ist neben Kieran Trippier (Atletico Madrid) der einzige Spieler im Kader von Teammanager Gareth Southgate, der nicht in der Premier League spielt. Erstmals mit dabei sind Dominic Calvert-Lewin (FC Everton), Bukayo Saka (FC Arsenal) und Harvey Barnes (Leicester City).

Anzeige

Die Jungstars Phil Foden (20/Manchester City) und Mason Greenwood (18/Manchester United) wurden nicht berücksichtigt.

Meistgelesene Artikel
  • Motorsport / Formel 1
    1
    Motorsport / Formel 1
    Hamilton-Aus: Chance für Hülkenberg
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Roca: So ticken die Bayern-Stars
  • Motorsport / Formel 1
    3
    Motorsport / Formel 1
    Eskaliert der Zoff bei Ferrari?
  • Fussball / Champions League
    4
    Fussball / Champions League
    Atlético - FCB: Attraktive Wetten
  • Fussball / Champions League
    5
    Fussball / Champions League
    BVB bangt um Führungsspieler

Beide hatten Anfang September nach dem Spiel auf Island mit einem unerlaubten Damenbesuch im Hotel für einen Skandal gesorgt, Southgate hatte das Duo am nächsten Tag nach Hause geschickt. Wieder mit dabei ist dagegen Harry Maguire (Manchester United), der im August wegen einer angeblichen Beteiligung an einem gewalttätigen Zwischenfall in Griechenland zu 21 Monaten Gefängnis auf Bewährung verurteilt worden war.

England bestreitet alle drei Spiele im Wembley-Stadion. Los geht es gegen den Nachbarn Wales mit einem Test (8. Oktober), ehe die Nations-League-Duelle mit den Begegnungen gegen Belgien (11. Oktober) und Dänemark (14. Oktober) folgen.