Julian Weigl dominiert mit Benfica Lissabon aktuell Portugals Fußball
Julian Weigl dominiert mit Benfica Lissabon aktuell Portugals Fußball © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Lissabon - Benfica Lissabon feiert den besten Saison-Start seit 38 Jahren - auch wegen der früheren Bundesliga-Stars Julian Weigl und Luca Waldschmidt. Beim Derby-Sieg trifft auch ein Ex-Frankfurter.

Anzeige

Sie sind momentan unaufhaltsam - und sorgen dabei noch für eine Bestmarke:

Nationalspieler Luca Waldschmidt und der frühere Dortmunder Julian Weigl haben mit Benfica Lissabon auch das fünfte Saisonspiel in der Primeira Liga gewonnen und Portugals Fußball-Rekordmeister zum besten Start seit 38 Jahren verholfen.

Anzeige

Benfica gewann das kleine Hauptstadtderby gegen Belenenses 2:0 (1:0) und festigte mit 15 Punkten die Tabellenführung vor Meister FC Porto (10). 

Tippkönig der Königsklasse gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Zuletzt hatte Benfica in der Saison 1982/'83 die ersten fünf Gegner besiegt, damals sogar elf Spiele vom Start weg gewonnen.

Auch Ex-Frankfurter Seferovic trifft

Gegen Belenenses trafen der frühere Frankfurter Haris Seferovic (6.) und Darwin Nunez (75.) für Benfica. Der fünfmalige Nationalspieler Weigl stand erstmals in dieser Saison in der Startelf.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Waldschmidt wiederum, der in den ersten vier Spielen viermal getroffen hatte, kam erstmals als Joker.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / DFB-Team
    1
    Fussball / DFB-Team
    Grindel: Darum zeichnete Löw bis '22
  • Int. Fussball / La Liga
    2
    Int. Fussball / La Liga
    Barcas Not-Transfer trumpft auf
  • Motorsport / Formel 1
    3
    Motorsport / Formel 1
    Schumacher: Rief gleich Familie an
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Neuer spricht über Karriereende
  • Fußball
    5
    Fußball
    Bayern-Star eröffnet eigene Bar

Der 24-Jährige, der vor der Saison für 15 Millionen Euro vom SC Freiburg zum portugiesischen Topklub gewechselt war, hatte bereits in der Vorwoche beim klaren 3:0 (2:0)-Erfolg bei Rio Ave überragt, dabei seine Saisontore drei und vier erzielt.

Auch bei seinem Debüt gegen Famalicao (5:1) hatte Waldschmidt bereits doppelt getroffen, harmoniert seither prächtig mit seinem uruguayischen Sturmpartner Darwin Nunez.

-----
Mit Sport-Informations-Dienst (SID)