Oliver Batista Meier ist vom FC Bayern an den SC Heerenveen ausgeliehen und entwickelt sich dort zum Schlüsselspieler
Oliver Batista Meier ist vom FC Bayern an den SC Heerenveen ausgeliehen © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Der 19-jährige Oliver Batista Meier ist diese Saison vom FC Bayern an den SC Heerenveen verliehen. Im zweiten Spiel ist er entscheidend am Sieg beteiligt.

Anzeige

In der vergangenen Saison war Oliver Batista Meier noch für die zweite Mannschaft und die U19 des FC Bayern aktiv.

In dieser Spielzeit ist er an den niederländischen Erstligisten SC Heerenveen verliehen und zeigte am zweiten Spieltag eine starke Leistung.

Anzeige

Beim 3:1 Erfolg über Fortuna Sittard trug sich Batista Meier schon nach 15 Minuten in die Torjägerliste ein. Doch damit nicht genug. Eine knappe Viertelstunde später holte der Deutsche auch noch einen Elfmeter raus, den Teamkollege Joey Veerman verwandelte. Den dritten Treffer erzielte Ex-St. Paulianer Henk Veerman (nicht mit Joey verwandt).

Meistgelesene Artikel
  • Motorsport / Formel 1
    1
    Motorsport / Formel 1
    Schumachers letzte Chance
  • Int. Fussball / Premier League
    2
    Int. Fussball / Premier League
    Lampard verrät härteste Gegenspieler
  • Int. Fussball / La Liga
    3
    Fussball
    Barca in Not: Verhandlungen über Gehaltsverzicht laufen
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Bayern schont Superstar gegen Köln
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    Schlechteres Auto? Vettel reagiert

Eredivisie als ideales Sprungbrett

Um die Bundesliga-Festspiele in der niederländischen Liga abzuschließen, erzielte der frühere Union-Stümer Sebastian Polter den Ehrentreffer für Fortuna Sittard.

Für Meier war es ein Traumstart beim neuen Verein und die Niederlande könnten sich für den Linksaußen als optimales Sprungbrett erweisen. Schon viele spätere Weltstars machten ihre ersten Schritte in dieser Liga, wie zum Beispiel Luis Suárez.