Manchester City fährt einen klaren Sieg ein
Manchester City fährt einen klaren Sieg ein © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Manchester City schüttelt die Klatsche in der Liga ab und fährt im Ligapokal einen souveränen Sieg ein. Raheem Sterling und ein Neuzugang treffen.

Anzeige

Titelverteidiger Manchester City hat ohne Probleme das Viertelfinale des englischen Fußball-Ligapokals erreicht.

Drei Tage nach dem deftigen 2:5 gegen Leicester City gewann das Team von Pep Guardiola beim Ligakonkurrenten FC Burnley verdient mit 3:0 (1:0).

Anzeige

City kann den Cup zum vierten Mal in Folge gewinnen. Nationalspieler Raheem Sterling (35./49.) und Neuzugang Ferran Torres (65.) trafen für City. 

Auch Stadtrivale Manchester United zog in die nächste Runde ein. Der englische Rekordmeister besiegte Brighton & Hove Albion ebenfalls mit 3:0 (1:0). Scott McTominay erzielte kurz vor der Halbzeit die Führung (44.). Juan Mata (73.) und der eingewechselte Paul Pogba (80.) machten die weiteren Tore. 

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Rummenigge fürchtet Bundesliga-Aus
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Auf der Zehn blüht Brandt wieder auf
  • Fussball / Champions League
    3
    Fussball / Champions League
    Kroos: Bayern "bestes Team der Welt"
  • Olympia / Biathlon
    4
    Olympia / Biathlon
    Olympia-Gold für Deutschland?
  • Fußball / Champions League
    5
    Fußball / Champions League
    Bayerns Reiseplan im Risikogebiet

Bei City gehörte Nationalspieler Ilkay Gündogan nach seiner Corona-Infektion weiter nicht zum Kader.

Glück hatte Newcastle United: Der Premier-League-Klub lag beim Viertligisten Newport County bis zur 87. Minute 0:1 zurück, rettete sich aber ins Elfmeterschießen - eine Verlängerung gibt es im Ligapokal erst ab dem Halbfinale.

Auch im Elfmeterschießen geriet Newcastle in Rückstand, gewann letztlich aber mit 5:4.