Xherdan Shaqiri kann nicht mit der Nationalmannschaft gegen Deutschland antreten
Xherdan Shaqiri kann nicht mit der Nationalmannschaft gegen Deutschland antreten © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Xherdan Shaqiri hat seit weit über einem Jahr nicht mehr für die Schweizer Nationalmannschaft gespielt - und jetzt fällt das geplante Comeback aus.

Anzeige

Vor 447 Tagen ist Xherdan Shaqiri zum letzten Mal für die Schweizer Nationalmannschaft aufgelaufen. 

Nun sollte der Offensivspieler des FC Liverpool bei den anstehenden Spielen in der Nations League gegen die Ukraine (3. September) und Deutschland (6. September) endlich weider das Trikot der Nati überstreifen. Doch daraus wird nichts. 

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    BVB patzt: Was ist mit Haaland los?
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Kabak reagiert nach Spuck-Eklat
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    S04: Wagner vor Aus, Wilmots Favorit
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Wagner-Aus: Fan muss blechen
  • Int. Fussball / Premier League
    5
    Int. Fussball / Premier League
    Chelsea entgeht Blamage knapp

Denn der 28-Jährige, der für die Reds in der abgelaufenen Saison ganze elf Spiele machte, ist schon wieder verletzt. Die neuerliche Läsur zog er sich offenbar äußerst unglücklich zu, wie Schweiz-Trainer Vladimir Petkovic nun berichtete: "Er war mit Liverpool in Österreich. Vor zehn Tagen hatte er mir gesagt, dass er einrücken wolle. Leider ist er letzten Mittwoch ausgerutscht und hat sich verletzt."

Es zwicke im Oberschenkel, eine MRI-Untersuchung habe ergeben, dass der ehemalige Spieler des FC Bayern verletzt sei. Wann "Shaq" wieder für die Nationalmannschaft auflaufen kann, ist derzeit völlig offen.