In der Puskas Arena von Budapest steigt das Supercup-Finale 2020
In der Puskas Arena von Budapest steigt das Supercup-Finale 2020 © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Die UEFA will den Supercup in Budapest als Pilotspiel für Zuschauer nutzen. Länderspiele sollen dagegen weiter ohne Zuschauer stattfinden.

Anzeige

Die Europäische Fußball-Union (UEFA) plant für den Supercup im September eine Teil-Rückkehr von Zuschauern.

Bei einer Videokonferenz der Generalsekretäre der Mitgliedsverbände am Mittwoch schlug die UEFA vor, das Spiel zwischen dem Sieger der Champions League und der Europa League "als Pilotspiel zu nutzen, bei dem eine reduzierte Zuschauerzahl zugelassen werden könnte".

Anzeige

Keine Zuschauer bei Länderspielen

Der UEFA Super Cup findet am 24. September in Budapest statt. Für die Spiele auf Nationalmannschaftsebene käme eine Fan-Zulassung dagegen "noch zu früh", teilte die UEFA mit. Die deutsche Auswahl trägt ihre erste Partie nach der Corona-Zwangspause am 3. September in Stuttgart gegen Spanien aus. 

Meistgelesene Artikel
  • Tennis / ATP
    1
    Tennis / ATP
    Ex-Freundin legt gegen Zverev nach
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Dortmunds neues Prunkstück?
  • Fussball / Europa League
    3
    Fussball / Europa League
    Götzes PSV kontert irres 60-Meter-Tor
  • Fussball / Europa League
    4
    Fussball / Europa League
    Leverkusen-Pleite nach Witz-Rot
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Dieser Rücktritt berührte Hummels

Stattdessen soll der "Einfluss der Zuschauer auf die aktuellen medizinischen Protokolle" durch die Austragung von Testspielen untersucht werden. Zudem werden die Verbände dazu ermutigt, "sich an ihre Regierungen zu wenden", um Ausnahmeregelungen für internationale Reisen zu beantragen.